info@daheim24.ch Ihr direkter Draht zu uns: 041 760 0715 - Mo - Fr: 9:00 - 17:00

Der Blog von DAHEIM24

Informationen rund um die 24 Stdunden Betreuung

Gedächtnispflege: So bringen Sie den Kopf auf Trab!

|  Demenz

Die gute Nachricht vorne weg: Wie lange wir geistig fit bleiben, haben wir zum Teil selbst in der Hand. Denn gut für unseren Kopf ist alles, was unserem Gehirn neue Eindrücke verschafft

Wenn das Gedächtnis schlechter wird...

Die gute Nachricht vorne weg: Wie lange wir geistig fit bleiben, haben wir zum Teil selbst in der Hand. Denn gut für unseren Kopf ist alles, was unserem Gehirn neue Eindrücke verschafft – und dafür können wir schon mit einfachen Mitteln sorgen. In der Praxis bedeutet das: Neugierig und in Bewegung bleiben, Neues ausprobieren und sich mit anderen austauschen. Doch was ist, wenn die grauen Zellen trotzdem schwächeln? Während des Alterungsprozesses ist es normal, dass die geistigen Fähigkeiten nachlassen. Senioren können sich oftmals schlechter konzentrieren als früher. Das motorische Geschick und das Gedächtnis lassen nach. Doch die Folge muss nicht immer Demenz sein. Mit unseren Tipps können Sie Ihr Gehirn auf Trab halten.

Gedächtnisverlust schon frühzeitig vorbeugen

Heute weiss man: Bewegung ist nicht nur gut für die körperliche Gesundheit, sondern auch für geistige Vitalität. Wer also regelmässig aktiv ist und sich beispielsweise mit Laufen, Walken oder Schwimmen fit hält, kann das Risiko verringern, an Demenz zu erkranken. Gehirnjogging im wahrsten Sinne des Wortes. Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil sorgen zusätzlich für Klarheit im Kopf. Deshalb sollten Obst, Gemüse, Fisch, Vollkorn und Ballaststoffe sowie Fette mit hohem Anteil an Omega-3-Fettsäuren auf dem Speiseplan stehen. Salz und Zucker hingegen bestenfalls gemieden werden.

Übrigens ist es nie zu spät seinen Lebensstil zu ändern. Eine grossangelegte Studie aus Skandinavien beweist: Auch in fortgeschrittenem Stadium von Gedächtnisverlust und Demenz wirken sich Bewegung und die richtige Ernährung positiv und nachhaltig auf die kognitiven Fähigkeiten aus – und das mindestens genauso gut wie Medikamente.

Fitness für die grauen Zellen

Neben gesunder Ernährung und viel Bewegung hilft Gedächtnistraining den grauen Zellen auf die Sprünge. Gönnen Sie Ihrem Kopf vielfältige Anregungen. Denn wer sein Gehirn ständig vor neue Herausforderungen stellt, sorgt für neue Verknüpfungen zwischen den Nervenzellen. Wichtig ist: Gedächtnistraining sollte individuell angepasst sein. Denn zu einfache Übungen langweilen, zu schwere führen zu Frustration. Vielfalt und Abwechslung sind hier gefragt. Sudoku, Kartenspiele und Memory, aber auch eine Partie Schach, Logikrätsel und Konzentrationsübungen halten die grauen Zellen fit. Mittlerweile gibt es auch für den PC und im Internet ein umfangreiches Angebot zur Schulung der Gedächtnisleistung.

Interaktion sorgt für einen klaren Kopf

Der persönliche Austausch mit anderen Menschen sorgt für neue Reize und hat damit grossen Einfluss auf das Gehirn. Doch was ist, wenn regelmässige Treffen nicht ohne weiteres möglich sind? Eine liebevolle und zuverlässige Betreuung zu Hause ist dann Gold wert. Vor allem Pflegepersonal, das rund um die Uhr vor Ort ist, kann spielerisch Gedächtnisübungen in den Alltag integrieren und dadurch einen positiven Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten Ihrer Angehörigen haben. DAHEIM24 vermittelt Ihnen gerne eine zuverlässige 24-Stunden Pflege und berät Sie zu Ihren Möglichkeiten.

Zurück

Wünschen Sie ein unverbindliches kostenloses Beratungsgespräch?

Sie erreichen uns unter Telefon 041 760 07 15 und erhalten ein qualitativ hochwertiges Beratungsgespräch zur 24 Stunden Betreuung zu Hause für sich und Ihre Familie.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Betreuungsangebot anfordern

Auf Grundlage Ihrer Angaben erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles, kostenloses und unverbindliches Angebot.

Zum Fragebogen